Das LOCH macht im Juli Sommerpause! Am 03.08. sind wir zurück…

Emma Rawicz – Saxophon
Ivo Neame – Klavier
Kevin Glasgow – Kontrabass
Asaf Sirkis – Schlagzeug, Percussion

Jamie Cullum nennt die britische Saxofonistin Emma Rawicz „ein beeindruckendes Talent“, Jazzwise Magazine „eine Kraft, mit der man rechnen sollte“ und die BBC konstatiert: „Der Name Emma Rawicz ist gerade in aller Munde“. Die 21-Jährige ist die neueste Entdeckung der lebendigen Londoner Jazz-Szene, die seit Jahren weltweit für Aufsehen sorgt. Und trotz ihres jungen Alters hat sie bereits enorm viel erreicht: Gewinnerin des Parliamentary Jazz Awards, Finalistin bei den Jazz FM Awards und der BBC Young Jazz Musician Competition, Konzerte auf und in allen namhaften britischen Festivals und Clubs, sowie in Frankreich, Israel und der Türkei. Mehrfacher Headliner in Londoner Institutionen wie dem Jazz Café oder dem Ronnie Scott’s. Im Herbst erscheint ihr Label-Debüt „Chroma“ – mit einem prominent besetzten Quintett mit Pianist Ivo Neame, Bassist Conor Chaplin, Gitarrist Ant Law und Drummer Asaf Sirkis – allesamt feste Größen der UK-Szene.

Emma Rawicz
Emma Rawicz Cinematic Live Session Newgenjazz: Voodoo