Das LOCH WIRD 7 - FOLGT UNS AUF WOLKE 7
Mehr erfahren→

Savina Yannatou – Stimme
Primavera Quartet:
Kostas Vomvolos – Quanun, Akkordion
Haris Lambrakis – Nay
Michalis Siganidis – Kontrabass
Kostas Theodorou - Percussion

Mit traditionellem, aus dem Mittelmeerraum stammenden Material bieten Savina Yannatou und das Primavera Quartett einen offenen Klang ohne Grenzen oder Etiketten, der von einfachen Liedern bis hin zu zeitgenössischer Musik reicht.

Mit akustischen, zu einem großen Teil aus dem Osten stammenden Instrumenten, bringen sie ihren einzigartigen Klang zur Geltung. Savina Yannatou legt hierbei besonderen Wert auf den Ausdruck der “Musik” der jeweiligen Sprache.
Begeisterte Kritiker finden sich weltweit und unter anderem in der LA Times, Frankfurter Allgemeinen, Süddeutschen Zeitung und vielen weiteren, und zeugen von der großen Anerkennung ihrer Arbeit.
Seit 1996 geben Savina Yannatou und Primavera in ganz Europa, aber auch in anderen Weltteilen, und dies in Orten wie der mehrfach ausverkauften Queen Elizabeth Hall, dem Barbican in London, die UCLA in Los Angeles, die Melbourne Concert Hall, dem BELEN Cultural Centre in Lissabon und verschiedenen Festivals sowie bei zahlreichen anderen Weltmusik- und Jazzfestivals.
Zusammen mit der Gruppe hat Savina Yannatou eine Vielzahl von Produktionen aufgenommen, darunter sephardische Volkslieder aus Thessalonika, mediterrane Volksmusik sowie Marienlieder.

terry burlace
Savina Yannatou & Primavera en Salonico // Morgenland Festival Osnabrück 2020 – Online Edition