Ab sofort verwandelt sich das LOCH freitags und samstags in die OFFEN:BAR. Neben klassisch kühlen Drinks begleiten euch schmeichelnde DJ Sets in die Nacht. OFFEN:BARt euch mit uns.

OSE – DJ
Theta Kavka – DJ
JAN SCHIMMELPFENNIG – DJ

Offenbar hatte ich es vergessen. Das Gefühl von schummrigem Licht, das Raunen von Gesprächen, das zufällige Treffen, den Austausch wilder Gedanken, den zu tiefen Blick ins Glas.

Den Klang von live aufgelegter Musik, des Einschenkens und Anstoßens, des Schlürfens von eiskalten Getränken die einem wohlig warm die Seele streicheln, den Knall eines Korkens. Das Ernstgemeinte, das Schwachsinnige, die Entspannung, den Krawall. Offenbar fehlt mir ein Nachschank, ein volles Glas, eine Gedächtnisstütze, eine Auffrischung, ein neues Gewand. Eine Offenbarung. Eine neue Bar.

Ab 18. März startet das LOCH im neuem Gewand in die Frühlingssaison. Freitags und samstags verwandelt sich das LOCH in die OFFEN:BAR. Neben klassisch kühlen Drinks begleiten euch schmeichelnde DJ Sets in die Nacht. OFFEN:BARt euch mit uns.

OSE lädt zum gemütlichen Reinfeiern in einen Mitt-zwanzigsten Geburtstag in die OFFEN:BAR ein und bringt Verstärkung aus seiner Wahlheimat Krefeld und aus Bochum mit.

Theta Kavka ist ein sich schreibendes Buch, welches schon Inspiration für diverse Festivals in ganz Europa ist und dort die Nächte erleuchtet. Um es spielen zu hören, mussten schon viele einen weiten weg auf sich nehmen, der sie an langsam fließende Quellen und stark verstrahlte Lost-Genres geführt hat. Das Buch ist im Besitz der Brotlosen Kunst und wird nur selten für Lesungen aus dem Keller geholt, denn dort hat es immer sehr viel zu tun.

Aus dem nicht mehr so industriellen Bochum kommt mit Jan Schimmelpfennig der Inbegriff von Barkultur ins LOCH. Jan arbeitet bei Bahlo Records an einer Möglichkeit Musik, die in schwarzes Plastik geritzt wurde über den gesamten Planeten fliegen zu lassen. Auf diesem Weg testete er oft seine Kenntnisse in der Goldkante Bochum, vielleicht kennt ihr sie ja von ihren berühmten A Love Supreme Nächten, auf denen es sich oft zu Soul und Jazz getummelt hat.

Ach ja und OSE selbst hat schon bevor es mit Roni in Wuhan losging mit einem internationalen Komitee aus Drehtellern und Tellerdrehern exakt dort in China nächtelang die Zukunft vorhergesagt. In dieser Zukunft wurde zu Treibendem entspannt und es zu Entspanntem getrieben. Alles in einem großen LOCH. OFFEN:BARt euch!

©Pascal Salamon