Ab sofort verwandelt sich das LOCH freitags und samstags in die OFFEN:BAR. Neben klassisch kühlen Drinks begleiten euch schmeichelnde DJ Sets in die Nacht. OFFEN:BARt euch mit uns.

HADE – DJ
Sabine – DJ
Colkin – DJ

Offenbar hatte ich es vergessen. Das Gefühl von schummrigem Licht, das Raunen von Gesprächen, das zufällige Treffen, den Austausch wilder Gedanken, den zu tiefen Blick ins Glas.

Den Klang von live aufgelegter Musik, des Einschenkens und Anstoßens, des Schlürfens von eiskalten Getränken die einem wohlig warm die Seele streicheln, den Knall eines Korkens. Das Ernstgemeinte, das Schwachsinnige, die Entspannung, den Krawall. Offenbar fehlt mir ein Nachschank, ein volles Glas, eine Gedächtnisstütze, eine Auffrischung, ein neues Gewand. Eine Offenbarung. Eine neue Bar.

Ab 18. März startet das LOCH im neuem Gewand in die Frühlingssaison. Freitags und samstags verwandelt sich das LOCH in die OFFEN:BAR. Neben klassisch kühlen Drinks begleiten euch schmeichelnde DJ Sets in die Nacht. OFFEN:BARt euch mit uns.

Colkin
Colkin ist ein musikalischer Tausendsassa. Stilistisch ist bei dem Macher und Resident der MAUKE, alles möglich. Er reist gerne durch verschiedene Genres und ist ein Meister aller Klassen aber am liebsten legt er House auf. Schnörkellosen 4-to-the-floor mit warmen Pads und Chords. Im Mix fast ausschließlich auf Vinyl, aber bei Crying at the Discotheque greift er auch mal zur WAV. Fragt man DJ Kollege Kötting handelt es sich bei Colkin um eine waschechte Wuppertaler „House Legend“, dem 133 bpm manchmal schon wie ein Schleudergang vorkommen. Als Producer hat er auf verschiedenen Labels in ganz Europa (12 Records; Profound Sound; Blind Jacks Journey; House Running…) veröffentlicht. Letztes Jahr erschien seine EP Gare De L’Est auf Raw Soul. Mit den Mauke Live Sessions hat er die Clubnächte um ein Format erweitert.

HADE
Henrik Büren AKA Hade ist ein DJ und Produzent aus Köln. Neben der Veröffentlichung von House-, Wave- und Disco-Mutationen auf Labels wie Oye Records und Razor-n-Tape, hat Hade in Clubs und auf Festivalbühnen in ganz Europa und den USA gespielt. Hade ist Mitbegründer und Resident von zwei Clubnächten im Kölner Gewölbe: TIME TO: und Palms. Seine Radioshow „Finds w/ Fiends“ mit dem Kölner Kollegen Owns hat monatlich Premiere auf dem Düsseldorfer Callshop Radio. Als DJ und Sammler begeistert sich Hade für deutsche Synthesizer-Kuriositäten, alles, was mit Wave, Breaks, Dub und Disco zu tun hat, für Under-the-Radar-Raps, Trance-Falschgeschwindigkeiten und afro-karibische Kurvenbälle - frei von Selektoren-Elitismus und Discogs-Meridianen.

Sabine
Sabines Leidenschaft für das Armaturenbrett der PollyPocket-Nischendancefloors ist ungebrochen, und wenn mal mehr Platz ist, dann kramt der Humanakisten-Dandy eben noch risikofreundlicher in seiner Wühltheke. Für Freundin*innen der guten Schublade: Call it rheinische Disco.

Colkin