Hannah Tischer - Workshopleitung

Seit den 30er Jahren bringt das Produzieren von Zines Menschen zusammen.
Verschiedenste Subkulturen erschlossen sich über die letzten Jahrzehnte das analoge Medium als Plattform für Austausch und Ausdruck.
An diesem gemütlichen Herbsttag möge auch uns das Produzieren von Zines zusammenbringen. Wir werden uns dem Thema Begegnen widmen, und aus unseren Erfahrungen und Gedanken, die wir miteinander teilen, ein Zine gestalten.
Wie begegnen sich zwei Schwebebahnfahrer*innen? Wie begegnen wir unserer Familie oder den anonymen Menschen in der Fußgängerzone? Wie begegnen wir uns selbst, und hat sich diese Begegnung über die letzten Jahre vielleicht verändert?
In diesem Workshop ist Raum für all eure Überlegung und Ideen. Wir werden unsere Gedanken teilen, einander zuhören, illustrieren, kleben, schreiben und fotografieren, sodass wir am Ende des Tages mit einem Zine nach Hause gehen können.
Ich freue ich auf euch und einen Tag voller Kreativität! Zum Mitmachen sind keine Vorkenntnisse nötig.

Hannah Tischer ist Illustratorin und studiert an der Folkwang Universität der Künste Kommunikationsdesign. In ihren Bildergeschichten läd sie in eine magische Realität ein, in der sie drängende intersektional feministische Thematiken feinsinnig zugänglich macht. So schöpft Hannah in ihren aktuellen Comics aus ihren Erfahrungen mit der Gelder-Health-Gap oder der Angst im öffentlichen Raum als Flinta Person.
Im Jahr 2022 gründete sie das Sessrumnir Zine, welches eine analoge Bühne für die Student\
innen ihrer Uni bietet.

©Hannah Tischer