Liebe LOCH-Leute, ab dem 13.10.2021 gelten die 2G-Regeln! Dies heißt, dass sich geimpfte oder genesene Personen mit einem entsprechenden Nachweis im LOCH aufhalten können. VIELEN DANK!

Carl Wittig – Kontrabass
Anna Prysiaznik – Violine
Pascal Klewer – Trompete / Flügelhorn
Izabela Kaldunska – Violine
Tom Friedrich – Drums
Matti Oehl – Saxophon/Klarinette
Franziska Ludwig – Cello
Marie Schutrak – Viola

© Artist
Carl Wittigs Aurora Oktett - Phlox (2nd. movement of

Das Aurora Oktett verbindet ein klassisches Streichquartett mit einem Quartett bestehend aus Trompete, Altsaxophon, Bass und Drums.

Das Streichquartett ist mit klassischen Musikern aus Weimar, Leipzig und Hamburg besetzt. Sie waren alle Studenten der dortigen Hochschulen und sind zum Teil schon Mitglieder deutscher Orchester u.a. NDR Elbphilharmonie Orchester. Die Musiker des Jazzquartetts sind zum einen Pascal Klewer (Trompete) und Tom Friedrich (Schlagzeug), welche beide Mitglieder des Bundesjazzorchesters waren, zum anderen Matti Oehl (Altsaxophon, Leipziger Jazznachwuchspreisträger 2014) und ich, Carl Wittig (Bujazzo Besetzung 2018/2019) am Bass.

Seit der Gründung des Aurora-Oktetts 2016 hat das Ensemble vier längere Touren durch Deutschland gespielt und unter anderem ein Konzert beim bundesweiten Jazz-Nachwuchsfestival in der Moritzbastei. Für Mai 2020 sind die Aufnahmen für das Debütalbum geplant.

Die Musik des Aurora Oktetts lässt sich unter dem Begriff „kammermusikalischer Jazz“ zusammenfassen. Eher in die Spätromantik oder den Impressionismus verweisende Sätze wechseln sich mit modalen Passagen ab. Stark tonale Kompositionen, welche an die Filmmusik der 1960er Jahre erinnern, werden durchbrochen von freien Spielanweisungen. Rubato-Passagen sind genauso zu finden wie treibende Grooves.