6er im LOCHo! Das LOCH wird 6! Vom 1. bis 6. März 2023 feiern wir mit euch und ihr mit uns.

Der Mensch hat fünf Sinne und machmal fühlt man sich wie das fünfte Rad am Wagen, aber man kann auch mal Fünf grade sein lassen. Einfach mal eine 5-Minuten-Terrine statt des opulenten Fünf-Gang Menüs. Die Fünftagewoche besteht wie das klassische Drama aus fünf Akten oder besser gesagt Tagen. Es gibt fünf Olympische Ringe, Fünf Freunde, Fünf Sterne Deluxe und in der Chinesischen Kultur fünf Elemente. Der Fünfuhrtee macht die Briten schon seit Jahrhunderten glücklich. Nicht alle guten Dinge sind Fünf aber eine Hand hat fünf Finger und wir können es an fünf Fingern abzählen. 

APPLAUS 

APPLAUS 

APPLAUS 

APPLAUS

APPLAUS 

Mit Vielfältigkeit und Experimentierfreude zum APPLAUS.

Neben einem qualitativ hochwertigen Jazz-Programm und ausgefallenen Pop-Konzerten, setzten wir 2021 mit zusätzlichen Programmen verstärkt auf den Aufbau von Nachwuchsmusiker:innen und eine diversitätssensiblen Programmgestaltung.

Unsere Jazz Club Konzerte sind Steckenpferd unseres Hauses. Sie binden junge aktuelle Strömungen aus aller Welt ein und fungieren gleichzeitig als Brücke zum generationenübergreifenden Erbe des als Freejazz-Stadt bekannten Wuppertals. Experimentierfreude, Improvisation und das Überschreiten von etablierten Grenzen sind nicht nur Qualitäten, die wir in unserer Jazz-Reihe suchen, sondern gehören fest in das Selbstverständnis des LOCHs.

Ein laufendes Angebot an Pop-Konzerten junger Bands bringt zusätzlich frische Impulse und experimentelle Sounds ins LOCH. Bei diesen Konzerten treffen lokale Formationen auf überregionale Gäste, professionelle Musiker:innen der Stadt auf aufstrebende nationale und internationale Künstler:innen.

Über das regelmäßige Musikprogramm hinaus greifen wir mit außerordentlichen Programmreihen Themen kultureller Teilhabe und gesellschaftlicher Partizipation auf. Mit der Veranstaltungsreihe Sonic Echo wurde im letzten Jahr ein Ausrufezeichen gesetzt für eine aktive künstlerische Auseinandersetzung mit Themen der Mehrfachdiskriminierung, mit der Kult&Klang und der Momentum wird die klassische Jamsession neu interpretiert und bietet Musiker*innen eine offene Bühne für Klangexperimente und Austausch.

Wir verstehen die Präsentation von experimenteller Kunst Und Kultur in all ihren bekannten und zukünftigen Erscheinungsformen als eine wesentliche Aufgabe des LOCHs.

Gender- und diversitätssensibles Kuratieren ist uns ein wichtiges Anliegen für unsere Programmausrichtung, in dem wir aber noch am Anfang eines langen Prozesses stehen.

Im LOCH auftretende Bands werden mit fairen Gagen bezahlt. Kunst- und Kulturschaffende müssen dafür auch anständig entlohnt werden. Das ist nicht nur unsere Booking-Policy, sondern eine politische Forderung, für die wir auch mit verschiedenen Verbänden immer wieder eintreten.

Bundesweite Preise zu bekommen ist schön. Die damit einhergehende Anerkennung und Sichtbarkeit der Arbeit von Kulturschaffenden ist umso wichtiger und sollte gerade auf kommunaler Ebene als ein Anstoß verstanden werden die Wichtigkeit kultureller Orte auch finanziell wertzuschätzen.

Preise wie der APPLAUS sollten eigentlich die Kirsche auf der Sahnetorte sein, ein Leckerli, eine Belohnung, einfach dieses kleine on Top. Leider sieht die Realität vieler Kulturstätten anders aus. Aktuell sichern Preisgelder lediglich die Existenz. Wir blicken sorgenvoll in eine wacklige Zukunft und hoffen das der APPLAUS noch lange anhält.